Die Prüfung

1. Theoretische Prüfung
Erst nachdem Sie mindestens die vorgeschriebene Anzahl von Unterrichtsstunden absolviert haben, können Sie die theoretische Führerscheinprüfung ablegen. Aber auch wenn Sie ganz schnell waren - die Prüfung können Sie frühestens 3 Monate vor Erreichen des jeweiligen Mindestalters machen. Dann ist es endlich so weit - die Theorieprüfung beginnt. Wenn Sie den Prüfungsbogen vor sich haben, sollten Sie die Fragen konzentriert und langsam lesen. Die Gefahr ist sonst zu groß, etwas zu übersehen. Achten Sie sorgfältig auf die Formulierungen. Wörter wie "nicht, unter, über, bis zu" etc. können bei der Lösung entscheidend sein.

2. Praktische Prüfung
Wenn Sie die Sonderfahrten hinter sich haben, wird bald die praktische Prüfung auf Sie zukommen. Sie können diese jedoch frühestens einen Monat vor Erreichen des vorgeschrieben Mindestalters ablegen. Die Prüfung wird vorzeitig abgebrochen, wenn der Fahrschüler gezeigt hat, dass er den Anforderungen der Prüfung noch nicht gewachsen ist. Aber keine Angst! Der Prüfer erwartet keinen Profi hinter dem Steuer. Er weiß, dass dies eine schwierige Situation für Sie ist und berücksichtigt das auch.