ASF Seminar

  Aufbau Seminar für Fahranfänger
Jeder neue Führerscheinbesitzer, welcher erstmals eine Fahrerlaubnis der Klassen B, A oder A1 erwirbt, erhält diesen Führerschein erst einmal für 2 Jahre "auf Probe": Bei bestimmten Auffälligkeiten, bereits nach der ersten bei einem Verstoß nach Katalog A oder bei so genannten B- Verstößen erst nach dem zweiten, muss dieser Führerscheininhaber zur "Nachschulung".

Richtig heißt diese Nachschulung aber ASF-Seminar, ein „Aufbauseminar für auffällige Fahranfänger“. Wer dieses Seminar nicht macht oder es nicht in der vom Amt gesetzten Frist macht, verliert die Fahrerlaubnis und muss den Führerschein abgeben.

  Ablauf des ASF-Seminars und Inhalt der Kurse

Sie melden sich an, entrichten die Seminargebühr und sichern Ihren ASF-Kursplatz
Das Seminar hat mindestens 6 bis höchstens 12 Teilnehmer.

Das ASF-Seminar umfasst jeweils vier Gruppensitzungen à 135 Minuten. An einem Tag darf immer nur eine Sitzung stattfinden. Zusätzlich ist zwischen der ersten und zweiten Sitzung des ASF-Seminars mit jedem Teilnehmer eine Fahrt zu machen. Diese soll in Kleingruppen mit möglichst drei Teilnehmern erfolgen. Die Zeit liegt bei etwa 2 bis 2 ½ Stunden für die jeweilige Gruppe. Gefahren wird mit einem Fahrschulauto.

Die Gesamtdauer des ASF-Seminars beträgt zwei bis vier Wochen. Zwischen den einzelnen Sitzungen sind jedoch Mindestzeitabstände einzuhalten.

Im ASF-Seminar gibt es weder Bewertung noch Prüfung. Lückenlose Teilnahme sowie Mitarbeit sind jedoch Pflicht. Der Seminarleiter und die Teilnehmer sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Es werden keine Daten oder Erkenntnisse an die Fahrerlaubnisbehörde weitergegeben. Auch gegenüber Dritten sind alle zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Eine Bescheinigung darf nur bei vollständiger und regelmäßiger Teilnahme am ASF-Seminar (Nachschulungskurs) ausgestellt werden. Diese Seminarbescheinigung dokumentiert dann dem ASF-Teilnehmer den Nachweis für den Kursbesuch gegenüber der Führerscheinstelle des Landratsamtes.


Kosten


  Bei Fragen stehen wir Ihnen gern und jederzeit zur Verfügung.
Allgemeine Aufwendungen einschließlich des theoretischen Unterrichts
405,- EUR